Über DiGAS

Die Digitale Geologische Auskunft Sachsens (DiGAS) ist die Onlinepräsenz des Geologischen Archivs des Freistaates Sachsen. DiGAS verfolgt das Ziel, alle das Gebiet Sachsens betreffenden analogen geowissenschaftlichen Dokumente zu digitalisieren. Neben der Bestandserhaltung und einer zeitgemäßen Langzeitarchivierung ist das Hauptziel die schnelle Verfügbarmachung dieser Dokumente für Interessenten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Landesverwaltung.

Große Teile der Archivdigitalisierung werden im Rahmen des Projektes ROHSA (Rohstoffdaten Sachsen) realisiert. Der Slogan dieses Projektes „Sachsen hebt seine Schätze“, bezieht sich neben den real existierenden Bodenschätzen auch auf die gewaltige Menge der im Laufe der Zeit erhobenen geowissenschaftlichen Daten. So reichen die Bestände des Geologischen Archivs bis in das Jahr 1872 zurück und nehmen knapp zwei Regalkilometer in Anspruch.

Die Geologische Auskunft enthält vor allem:

·      Erkundungs- und Forschungsberichte
·      Gutachten
·      Kartierungsunterlagen
·      Aufschlussberichte
·      Unveröffentlichte Diplomarbeiten und Dissertationen
·      Zeichnungen und Fotos
·      Geowissenschaftliche Karten und Profilschnitte

Die Digitale Geologische Auskunft Sachsens befindet sich seit Mitte 2017 im Aufbau. Bei insgesamt ca. 55.000 Dokumenten wird es jedoch noch einige Zeit dauern, bis der komplette Bestand des Archivs verfügbar sein wird.

Link zum Geologischen Archiv Sachsen